Dialog 21
Dialog oder einfach nur Werbung?
Dialog
Offensichtlich scheinen die Stuttgart 21-Protagonisten doch ziemlich unter Druck zu stehen, wenn sie es nötig haben mit ihrem Werbeblättchen, genannt Bauzeitung „Dialog 21“, auf billigste Weise massenhaft Polemik unter das Volk zu bringen. Wobei eigentlich von „billig“ nicht die Rede sein kann, denn immerhin kostet diese Kampagne 550 000 € an Steuergeldern! In jedem Fall handelt es sich dabei weder um Aufklärung noch um Information wie von SPD-Oberkommunikator Drexler großmächtig angekündigt, sondern um eine oberflächliche Kampagne der Werbeagentur Die Crew, die zudem schlecht und geradezu unseriös gemacht ist. Die umfangreichen Argumente der Stuttgart 21-Gegner werden auf Minimal-Sätze als einfache Behauptungen eingestampft und ebenso einfache Behauptungen gegenübergestellt, die jegliche Auseinandersetzung mit Fakten vermissen lassen! Niveaulos wird das Großprojekt angepriesen als ob es um ein Angebot im Baumarkt oder gar eine Reise auf die Malediven ginge – jeder normal informierte Bürger durchschaut das sofort und entsorgt dieses Teil mit allen anderen üblichen Werbeblättchen im Altpapier. Es fragt sich wen sie damit überzeugen wollen? Dennoch geht es bei diesem Werbematerial auch ganz ernsthaft um die Verbreitung von Unwahrheiten. Insbesondere wurde dem Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 zu keinem Zeitpunkt und definitiv auch nicht in Person von Gangolf Stocker oder Klaus Arnoldi ein Streitgespräch mit Bahnchef Grube angeboten. Vielmehr wurden Beiträge für ihre Bauzeitung angefragt, die selbstverständlich als Mitwirkung von Stuttgart 21-Gegnern abgelehnt wurde. Dies bedarf noch einer unverzüglichen öffentlichen Richtigstellung!

Nach wie vor ist Stuttgart 21 ein Prestige-Projekt das sinnlos Milliarden an Steuergeldern verschlingt in Zeiten leerer Kassen und mehrheitlich von den Bürgerinnen und Bürgern sowieso nicht gewollt ist. Also bestens geeignet als Einsparpotenzial beim aktuell bundesweiten Sparkurs auf allen politischen Ebenen. | Irmela Neipp-Gereke | Kreisvorsitzende, B90/Die Grünen Stuttgart |